Vorlesetag alla Thomas Schule

Due padri coraggiosi hanno interpretato il topo di città ed il topo di campagna, una vera poliziotta ha recitato perfettamente la sua parte in italiano e tanto pubblico, italiano e tedesco: adulti e bambini.

Questi gli ingredienti perfetti per il “Vorlesetag”, pomeriggio di lettura ad alta voce in italiano organizzato da Italia Altrove il 18 novembre 2016 presso la scuola elementare bilingue Thomas-Schule. In un’aula gremita di bambini ed adulti è stata letta la fiaba di Esopo “Il topo di città e il topo di campagna”, accompagnata da musica ed immagini.

Dopo lo spettacolo i bambini sono stati divisi in tre gruppi per ascoltare altre letture adatte alla loro età. Quest’anno chi ha ascoltato con molta attenzione è stato premiato: alla fine delle letture la libreria online Bibliomagia ha organizzato un quiz mettendo in palio 6 libri in italiano.

In uno dei gruppi di lettura, inoltre, hanno contribuito tre lettori speciali: Giada, Mattia e Riccardo, tre ex alunni della Thomas-Schule.

Il pomeriggio è terminato con la ormai tradizionale merenda nella caffetteria della scuola, dove, tra tanti dolci e torte, si poteva ammirare e mangiare anche una “topo-torta” favolosa.

 

Zwei mutige Väter jeweils als Stadt- und Landmaus, eine Schulpolizistin, die hervorragend ihre Partie auf Italienisch vorgetragen hat. Und viele Zuschauer, Italiener wie Deutsche, kleine und große.

Diese waren die perfekten Zutaten für den erfolgreichen Vorlesetag auf Italienisch, der am 18. November 2016 in der Thomas-Schule stattgefunden hat. In einer sehr gut gefüllten Aula wurde den Kindern die Fabel von Äsop „Die Stadt- und die Landmaus“, mit Musik und Bildern bereichert, vorgelesen.

Nach der Aufführung in der Aula wurden die Kinder je nach Alter in drei Gruppen aufgeteilt. Hier konnten die Kleinen weitere Geschichten auf Italienisch hören. Gut aufzupassen hat sich dieses mal richtig gelohnt: am Ende der Vorleserunde gab es ein Quiz und die Verlosung von sechs Büchern, die freundlicherweise von der Buchhandlung Bibliomagia zur Verfügung gestellt wurden.

Diesmal hatten wir in einer der Gruppen spezielle Vorleser: Giada, Mattia und Riccardo, drei ehemalige Schüler der Thomas-Schule.

Nach dem Vorlesen haben sich Kinder und Erwachsene zur traditionellen „merenda“ in der Küche getroffen, wo man selbstgebackene Kuchen, viele Leckereien und eine traumhafte "Maus-Torte" verzehren konnte.